Als ich mal Groß war

Mischung aus Dokumentarfilm und Spielfilm über die drei Kinder Lucas, Marius und Renée, die für „Als ich mal gross war“ seit über fünf Jahren von den Regisseuren Lilly Engel und Philipp Fleischmann begleitet werden. Lucas und Marius sind beste Freunde und beide bei der Berliner Jugendfeuerwehr. Was sie mal werden wollen, ist klar: Feuerwehrmänner! Doch vor allem möchten sie später immer noch miteinander befreundet sein. Lucas hat noch einen anderen Wunsch: Mit seiner großen Liebe, Renèe aus Stuttgart, möchte er später zusammen sein. Seit sie zwei Jahre alt sind, kennen sich die beiden schon. Was liegt also näher, als den Rest seines Lebens auch miteinander zu verbringen? Im Blick in die Zukunft werden Lucas, Marius und Renée von Constantin von Jascheroff, Sebastian Schwarz und Isabell Polak gespielt. Schon bald stellen die „Kinder“ fest, was früher lustig war, ist als Teenager schnell peinlich.

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 85 MINUTEN / D