Drei Gesichter

Aus Solidarität mit dem inhaftierten Regisseur Jafar Panahi in Kooperation mit Amnesty International

Die junge Marziyeh (Marziyeh Rezaie) will Schauspielerin werden und wendet sich in einem Handy-Video an den iranischen Regisseur Jafar Panahi (spielt sich selbst) und die Schauspielerin Behnaz Jafari (spielt sich ebenfalls selbst). Sie sollen ihr helfen, ihre Familie von ihrem Vorhaben zu überzeugen, an die Schauspielschule zu gehen. Als es zu einem tragischen Ereignis kommt, reisen Panahi und Jafari in den Heimatort des Mädchens und treffen dort seine Familie.

arrow mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 100 MINUTEN / OmU
Iran 2018

Onlinetickets

Sonntag
21. August