Kings of Hollywood

Der erfolglose Filmproduzent Max Barber steht bei der Mafia tief in der Kreide. Um seine Schulden zu begleichen, entwickelt er einen hinterlistigen Plan: Für seinen nächsten Film verpflichtet er den alternden Filmstar Duke Montana, mit dem Ziel ihn durch einen "Unfall" am Set zu töten und die Versicherungssumme zu kassieren. Doch er hat die Rechnung ohne den zähen Duke gemacht... Ein schwarzhumoriges Duell der Hollywood-Giganten mit den Oscar-Gewinnern Robert De Niro, Morgan Freeman und Tommy Lee Jones. Quelle: kingsofhollywood.de Los Angeles im Jahr 1974: Die Filmproduzenten Max Barber (Robert De Niro) und Walter Creason (Zach Braff) schulden dem Gangsterboss Reggie Fontaine (Morgan Freeman) Geld. Als sie erfahren, dass der Filmstar James Moore (Emile Hirsch) nach einem Set-Unfall fünf Millionen Dollar kassiert, planen auch sie einen Versicherungsbetrug: Sie rekrutieren kurzerhand den alternden Action-Recken Duke Montana (Tommy Lee Jones) für eine Rolle in ihrem angeblichen Film, versichern Montana für eine hohe Summe und sorgen anschließend dafür, dass er bei einem Stunt ums Leben kommt. Doch der betagte Filmstar ist rüstiger als gedacht.."

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 105 MINUTEN / D2D
Kein Bild verfügbar