Surf Film Nacht Berlin: Trouble – The Lisa Andersen Story

In "Trouble" erzählt der wortgewaltigste Autor der Surfliteratur, Chas Smith, in seinem Regie-Debüt die bewegende Lebensgeschichte der viermaligen Weltmeisterin Lisa Andersen. Andersen dominierte das Surfen in den 90er Jahren nach Belieben und veränderte für immer den Blick des damals von Männern dominierten Sports auf weibliche Surferinnen.

 

Doch das diese blonde Heldin schon als Teenie trank, Drogen nahm und mit 16 Jahren von ihrem kaputten Elternhaus in Florida wegrannte, um in Kalifornien den Traum vom Leben als Profi-Surferin zu jagen, blieb lange unbekannt. Andersen schlug sich in Huntington Beach unter Junkies und Obdachlosen durch, bevor sie schließlich Anfang der 90er Jahre den Durchbruch schaffte. Als sie kurz darauf schwanger wird, scheint ihre Karriere für viele bereits wieder beendet – doch Lisa Andersen beschloss, sich nicht unterkriegen zu lassen und gewinnt bereits einen Monat nach der Geburt ihrer Tochter den ersten Contest. Es folgen vier Weltmeistertitel und eine Präsenz in der Surfkultur, die bis heute wirkt.

 

Dieser Film über die Ikone des Frauensurfens ist ein stilistisches Meisterwerk. Archivmaterial aus den 90ern lässt diese aufregende Zeit mit ihrem freigeistigen Lifestyle wiederauferstehen. Lisa Andersen berichtet offen, schonungslos und dabei so bewegend und authentisch von ihrem abgefahrenen Lebensweg, während grandioses Surfen an Traumspots auf Hawaii und Tahiti, in Kalifornien und Europa für Fernweh sorgt.

 

"Lisa defined a new era for women’s surfing"

– Kelly Slater

 

(Regie: Chas Smith)

 

+++++

Zusätzlich zeigen wir als Vorfilm NAUSICAA
(I 2018, 25 min., Regie: Luca Merli).

Die italienische Onde Nostre Crew lud ein paar der stylishsten Longboarder zu einem Traumtrip ein: Auf zwei Segelbooten reisten sie auf den Spuren von Odysseus durch das Mittelmeer. Sie fanden bisher unbekannte Wellen, einsame Strände und maritime Abenteuer. Dies ist ein Film über die unglaubliche kulturelle Dichte dieser Wiege der Zivilisation, ihrer unbekannten Surfspots und über die Freude an einem einfachen Leben im Einklang mit der Natur. Der funky Soundtrack und das unfassbar coole Surfen besonders von Andy Nieblas bescherten diesem Meisterwerk Preise auf diversen Filmfestivals 2018.

+++++

 

Mehr anzeigen
FSK n.n. / 50 MINUTEN / englisch OV

Onlinetickets

Donnerstag
04. Juli